AMS Tirol

Die Klassen ML 3b und M 1b statteten am 7. Feber 2017 dem AMS Tirol einen Besuch ab. Frau Agnes Schwarzenauer beantwortete alle gestellten Fragen sehr ausführlich und wir nahmen die verschiedensten Eindrücke mit!!

Hier einige Beispiele:

1. Was heißt AMS genau?
2. Welche Aufgaben hat das AMS?
3. Wie viele arbeitslose Jugendlichen gibt es zurzeit in Tirol?
4. Wie viele Jugendliche können jährlich vermittelt werden?
5. Wie hoch ist das Arbeitslosengeld und wie lange kann es bezogen werden?
7. Kann ich eine vermittelte Stelle ablehnen?
8. Wie hoch ist die Notstandshilfe und wie lange kann man diese beziehen?

Danke für diesen interessanten und lehrreichen Nachmittag.

 

 

 

 

Fotoquelle: 
Karin Siebenförcher
Schuljahr:
Lehrgang: