AMS Tirol

Am 3. Feber 2014 besuchten die Klassen ML 1b und ein Teil der M 1b das Arbeitsmarktservice Tirol in Innsbruck zusammen mit ihren Lehrpersonen, Herrn Gerhard Walch  und Frau Karin Siebenförcher.

Bereits im Vorfeld wurden Fragen ausgearbeitet - hier einige Beispiele:
1. Welche Aufgaben hat das AMS?
2. Wie viele Mitarbeiter beschäftigt das AMS in Tirol bzw. österreichweit?
3. Wie viele arbeitslose Jugendlichen gibt es zurzeit in Tirol?
4. Wie viele Lehrlinge gibt es in Tirol und in welchen Berufen sind diese tätig?
5. Wie sieht es mit den Lehrstellen in Tirol aus - gibt es genug?
6. Wie hoch ist das Arbeitslosengeld und wie lange kann es bezogen werden?
7. Kann ich eine von euch vermittelte Stelle auch ablehnen?
8. Verliere ich dann das Arbeitslosengeld?
9. Wie hoch ist die Notstandshilfe und wie lange kann man diese beziehen?

Herr Armin Saxl beantwortete alle unsere Fragen sehr ausführlich und wir nahmen die verschiedensten Eindrücke mit!!! Danke für diesen interessanten und lehrreichen Vormittag.

Schuljahr:
Lehrgang: